Square Dance


Was ist das?

Beim Square Dance bilden vier Tanzpaare jeweils eine Einheit, die Square genannt wird. Die Tänzer stellen sich paarweise im Quadrat auf und tanzen gemeinsam Figuren nach Ansage, die ihnen ein Caller zuruft. Im modernen Square Dance werden keine festen Choreografien oder standardisierten Abläufe gelehrt, sondern Bausteine miteinander verflochten und variiert. Diese Kombinationsmöglichkeiten sind äußerst vielfältig. Das macht den Reiz des Square Dance aus: der Tänzer weiß nie, was als nächstes kommen wird. Die Anweisungen des Callers, die sogenannten calls, besitzen englische Bezeichnungen, die weltweit standardisiert sind. Die Tänzer müssen sie zunächst erlernen und gut beherrschen, um einerseits schnell und richtig reagieren und andererseits dennoch entspannt und mit Freude tanzen zu können. Im Gegensatz zu fest einstudierten Tänzen weiß hier nur der Caller, was im nächsten Augenblick folgen wird. Ähnlich wie beim Schachspiel bestehen zahlreiche Variationsmöglichkeiten. Konzentration, Zuhören und Reaktion sind oberstes Gebot.

Woher kommt diese Tanzart?

Der heutige moderne Square Dance hat sich in den USA zum nationalen amerikanischen Volkstanz Nummer 1 entwickelt, und ist seit 1981 offiziell als solcher anerkannt. Der damalige Präsident Ronald Reagan war wie sein Vorgänger Jimmy Carter früher selbst aktiver Square Dancer. Auch außerhalb der USA erfreut sich Square Dance zunehmender Beliebtheit. Vor allem die in aller Welt stationierten amerikanischen Streitkräfte haben einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, ihn über die Grenzen Amerikas hinaus bekannt und beliebt zu machen. Wo allerdings versäumt wurde, die nationale Bevölkerung mit einzubeziehen, ist der Square Dance bald wieder verschwunden, denn amerikanische Armeeangehörige, die als Caller oder Tänzer fungierten, mussten nach gewisser Zeit wieder in die Heimat zurückkehren. In Deutschland ist dies jedoch glücklicherweise nicht der Fall. Mittlerweile umfasst die hiesige Square Dance Szene viele Tausend begeisterter Tänzerinnen und Tänzer und wird zu schätzungsweise zu 95% von Einheimischen gebildet, auch sind eine Reihe deutscher Caller  bereits international bekannt und anerkannt.

Welches Level wird getanzt?

Im Square Dance existieren eine Reihe verschiedener Tanzlevel mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Bei den Clubabenden der Star Promenaders Markkleeberg wird das weltweit verbreitete und standardisierte Mainstream Programm getanzt.